Smartphone & Xenon

Irgendwann, im Jahr 2005, habe ich die ersten Mobiltelefone mit integrierter Kamera kennen gelernt – den K750 von Sony. Ich war gleich ein Fan des mobilen Fotografierens! Als ich den Nachfolger mit Xenon-Blitz hatte war es für mich ein grundsätzliches Kaufargument geworden: Hat ein Telefon eine Kamera mit Xenon-Blitz – dann habe ich das Telefon auch gekauft. Irgendwann entschied sich Sony dafür den Xenon-Blitz NICHT mehr zu verbauen. Für mich hieß es eine Alternative zu finden: zu meinem Glück war ein Nokia 1020 mit ihrem Monster-Chip und Xenon gerade griffbereit geworden! Seit dem sind nun einige Jahre vergangen. Das Gerät leistet mir zu meinem Glück weiterhin noch gute und zuverlässige Dienste! Die eigentliche Frage dabei:

WANN kommt endlich ein Telefon mit einem Xenon-Blitz?

„Onkel“-Suchmaschine zeigt beispielsweise, daß bereits 2013 überall die Meldungen verbreitet wurden, daß die Wissenschaft besondere Kondensatoren entwickelt hätte, was den Einbau von Xenon-Blitzen in alle möglichen Geräte erlauben würde. Dies war 2013!!!

Seit nun über 4 Jahren werden alle möglichen Geräte vorgestellt. Auch durch Leaks macht man einem den Mund wässerig … der kommende Nokia soll endlich wieder Xenon-Blitz mitbringen. Unter dem Strich haben wir aber Jahr für Jahr neue Geräte, die sich mit mittelmäßigen Lösungen um die „Krone“ unter den Kameras kämpfen …
… zum Heulen!!!

Interessante Fragen sind dabei:
ist es eine unzumutbare Entwicklugnsarbeit?
ist es ein Kostenfaktor? (zumal der ohnehin vom Käufer zu tragen wäre)
Dabei ist besonders LUSTIG die folgende Tatsache:
jede neue Generation bringt irgendwelche SCHNICK-SCHNACKS mit (Fingerabdrucksensor, Augensensor … Pups-Sensor, Wein-Sensor … ), die die Welt nicht braucht, aber eine ordentliche Kamera mit Xenon-Blitz … NEIN!!!

PS: wo ich gerade die letzten Zeilen tippte, hatte ich einen Gedanken:
es ist sehr wohl sinnvoll Fingerabdruck- und Augen-Sensoren zu verbauen. Diese lassen sich prima per Mobilverbindung auslesen! Weiterverarbeitung OHNE Wissen des Nutzers wäre ein wunderbares Thema zum Aufregen … aber das lasse ich mal … 😛

Keine Kommentare mehr möglich.