„Seltsames Bündnis“

… Irgendwie gibt es diese Themen doch, wo ich auf ein Mal in Fahrt gerate …

Es soll ein „seltsames Bündnis“ an Menschen sein, die gegen die Handelsabkommen mit Nordamerika protestieren. Etwa 100.000 Menschen deutschlandweit.

Ganz seltenes Bündnis stellen diese Menschen dar. Und deren Sorgen werden in einer derart überheblichen und arroganten Art und Weise ausgelacht, daß man sich fragen muß, wer hier ein „seltsames Bündnis“ darstellt. Je länger ich den Medien zuhöre oder mitlese, desto deutlicher springt es einem ins Auge wie manipulativ sie Ereignisse darstellen. Die ach so freien Medien wählen dann „Lügenpresse“ zum Unwort … man will es einfach nicht wahrhaben bzw. alle, die diese höchst manipulative Seite der Medien erkannt haben, will man einfach als Dummköpfe oder Rechtsradikale denunzieren. Und schon ist es perfekt: ein „Seltsames Bündnis“, welches bei der Suchmaschine unter „Nachrichten“ in den Top10 zu fast jedem Thema auftaucht, sagt dem „mündigen“ Bürger was er wie zu bewerten hat.

Eine „seltsame“ „freie“ Welt haben wir mittlerweile!

Keine Kommentare mehr möglich.